Menü

nvbm kolumne

Ich werde in meiner wöchentlichen Kolumne – wenn möglich heiter – Fragen aufgreifen, die immer wieder auftauchen und / oder von allgemeinem Interesse sind.

Heute:

Wie haben sich die Corona-Fallzahlen in Munderkingen seit den Sommerferien bis heute entwickelt?

Nachdem im April und Mai die Coronafälle in Munderkingen bereits etwas gesunken sind, fiel die Zahl der coronainfizierten Personen Anfang Juni bis zum Beginn der Sommerferien auf Null.

Mit Beginn der Urlaubs- und Reisezeit war dann ein Anstieg der Corona-Fallzahlen zu verzeichnen. Bereits in der zweiten Ferienwoche gab es zwei Indexfälle. In der dritten Ferienwoche bereits vier und in der vierten Woche waren es schon weitere 16 erkrankte Personen in Munderkingen. In der letzten Ferienwoche kamen dann noch einmal fünf Coronafälle dazu.

Auch nach den Ferien ließen die Coronameldungen für Munderkingen nicht nach. Weitere 12 Positivfälle wurden vom Gesundheitsamt für Munderkingen gemeldet.

Aktuell sind von den 39 Personen, die seit Beginn der Sommerferien erkrankt sind, bereits 29 wieder genesen.

Nach einer Recherche der Stadtverwaltung haben sich von den 39 Positivfällen 10 Personen im Urlaub angesteckt. 13 Personen haben sich im Familienkreis angesteckt und 16 Personen im privaten Umfeld.

Der Stadtverwaltung ist bekannt, dass Munderkinger Bürger, die längere Zeit auf Heimaturlaub waren, sich mit Corona infiziert und dort ihre Quarantäne verbracht haben. Diese Fälle tauchen in der Corona-Statistik von Munderkingen nicht auf, trotzdem müssen sich diese Personen in Munderkingen erneut absondern.

Interessant ist, von den 39 erkrankten Personen waren 38 nicht geimpft.

Sehr erfreulich ist, dass durch die Impfaktionen der Stadt Munderkingen sehr viele Menschen immunisiert wurden. Beim ersten Termin im Juli wurden 61 Personen, beim zweiten Termin im August 47 Personen geimpft.

Am 24.09.2021 von 17:00 bis 20:00 Uhr besteht für Sie erneut die Möglichkeit, sich im Rathaus impfen zu lassen.

Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Titelseite. Nächste Woche gehe ich der Frage nach, wie hat sich die Beschäftigungssituation in den ver-gangenen Jahren in Munderkingen entwickelt?

Die Bürgermeisterkolumne als PDF-Datei:

Zum Seitenanfang