Menü

nvbm kolumne

Ich werde in meiner wöchentlichen Kolumne – wenn möglich heiter – Fragen aufgreifen, die immer wieder auftauchen und / oder von allgemeinem Interesse sind.

Heute:

Welche Schutz- und Hygienemaßnahmen müssen in den Wahllokalen für die Sicherheit der Wählerinnen und Wähler, aber auch für die vielen ehrenamtlichen Wahlhelfer/innen gewährleistet sein und wie werden diese in Munderkingen umgesetzt?

Welche Schutzmaßnahmen wurden bereits im Vorfeld ergriffen?

Bereits seit einigen Wochen laufen die Vorbereitungen zur Wahl am 14.03.2021 auf Hochtouren. Wahlhelfer/innen, die einer Risikogruppe angehören, werden bei der kommenden Wahl zum Ei-genschutz nicht eingesetzt. Sollten sich am Wahltag Wahlhelfer/innen in Quarantäne befinden oder Krankheitssymptome aufweisen, ist für Ersatz gesorgt. Alle Helfer/innen werden von der Stadt Munderkingen mit entsprechender Schutzausrüstung ausgestattet.
Für die Wahllokale wurden bereits Hände- und Flächendesinfektionsmittel, Spuckschutzwände, Mund-Nasen-Schutz, Einweghandschuhe sowie Einweg-Kugelschreiber beschafft.

Welche Änderungen gibt es in den Wahllokalen?

Die Wahlräume befinden sich unverändert im Kindergarten Loreley (001 Nord), im Sitzungssaal des Rathauses (002 Mitte) und in der Aula der Schillerschule (003 Süd).
Die Laufwege in den Wahllokalen werden nach Möglichkeit als Einbahnstraße angelegt und ent-sprechend gekennzeichnet. Die Anzahl der Wahlkabinen wird reduziert, sodass immer nur zwei Wähler/innen gleichzeitig wählen können. Eventuell ist mit einer kurzen Wartezeit vor dem Wahl-lokal zu rechnen. Bitte beachten Sie auch hier die Corona-Regeln.
Im Wahllokal haben Sie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten und sich die Hände zu desinfizieren. Für die Wahlhandlung selbst empfehlen wir, eigene nicht radierfähige Schreibstifte (z.B. Kugelschreiber) mitzubringen. Sollte jemand keinen eigenen Stift parat haben, so erhält er im Wahllokal einen Kugelschreiber, der nach jeder Verwendung desinfiziert wird.

Was muss ich also zur Wahl im Wahllokal mitbringen?
  • Wahlbenachrichtigungskarte und Personalausweis oder Reisepass
  • Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2- oder OP-Maske)
  • Nicht radierfähiger Schreibstift (z.B. Kugelschreiber)

Die Bürgermeisterkolumne als PDF-Datei:

Zum Seitenanfang